Ruhetag

29 Aug
Relaxen im Pool
Ruhetag Freitag, der 29. August.  –  RUHETAG   für die Cyclisten zum Regenerieren der geschundenen  Popotins  sollte er sein. Das Quartier bestand hauptsächlich  aus 3 Kilogramm selbst-gekochten Spaghetti (aglio, aglio e olio) und einem Jacuzzi-Becken  (bis 20.00 Uhr und jaaa-nicht-über-37°C!!!), in...
Read more »

Etappe 4

28 Aug
Am Dach der Tour
Ayzac-Ost – Arreau     Pünktlich wie die deutsche Eisenbahn – mit nur zehnminütiger Verspätung – machten wir uns wohlgenährt auf unsere vierte Etappe. Bei strahlendem Sonnenschein rollte der „Achter“ auf einer ehemaligen Zugstrecke, die in einem schönen Tal gelegen...
Read more »

Etappe 2

26 Aug
Endlich oben
Saint Jean Pied de Port – Arette Am zweiten Tag schon eine Königsetappe?? Nach ein paar welligen Abstechern oder Verlängerungen begann bei heiterem Wetter der Aufstieg von 200m auf den ersten „Mörderberg“. Der Col du Burdincurutcheda. Die ersten 4km mit...
Read more »

Etappe 1

25 Aug
Gruppenfoto
Arbonne – Saint Jean Pied de Port Nach einigen kleinen technischen Startschwierigkeiten kamen wir fast wie geplant um 11:30 Uhr los. Die erste Etappe sollte ja eh eher dem Einrollen dienen und gerade die ersten 25 km verliefen außer ein...
Read more »

Etappenübersicht

14 Jul
Etappen: Etappe 1: Kranjska Gora – Passo di Pramollo (121,0km – 2980hm) Etappe 2: Passo di Pramollo – Santo Stefano di Cadore (116,6km – 2532hm) Etappe 3: Sant Stefano di Cadore – Caprile (106,7km – 3240hm) Etappe 4: Caprile –...
Read more »

Etappenübersicht

14 Jul
Etappen: Etappe 1: Arbonne – Saint Jean Pied de Port (74km – 1266hm) Etappe 2: Saint Jean Pied de Port – Arette (96,5km – 3015hm) Etappe 3: Arette – Ayzac Ost (95,3km – 2046hm) Etappe 4: Ayzac Ost – Arreau (81,1km – 2611hm) R U H...
Read more »