Halbmarathon Würzburg- Klasse statt Masse

26 Mai

Am 17.Mai fand der 15.Würzburger Halbmarathon statt. Dieser Lauf ist jedes Jahr ein Höhepunkt der Saison für das Team, aber aufgrund verschiedener Gründe gab es dieses Jahr nur drei Hungerastler am Start: Borja, Froggy und Doktor Weiste.

Vor dem Lauf war Christoph sehr motiviert und er wollte auf jeden Fall seine Bestzeit verbessern. Borja war die Woche davor krank und obwohl er während der Woche überlegte, an dem Lauf teilzunehmen, war auch er am Start. Froggy sprach wie immer über den “Just-For-Fun” Modus, aber er fühlte sich fit und würde sowieso eine gute Zeit schaffen.

Die Wetterbedingungen waren optimal fürs Laufen (12-13 Grad und wolkig) und die Läufer hatten eine sehr gute Gelegenheit die Rekorde zu brechen.

Borja startete die ersten 5km mit seinem normalen Wettkampftempo (3:45m/km) und er merkte nicht, dass er krank gewesen war. Froggy lief mit einem Tempo von 4:00 los und Cristoph machte die beste Taktik, konstant 4:20min/km.

Bei km 10 standen diese Zeiten bei den Hungerastlern:

Borja       – 36:26

Froggy     – 39:34

Christoph – 44:35

Der Halbmarathon ging weiter und Cristoph lief sehr konstant und landete auf der gesamten 154. Position mit einer Zeit von 1:34:30 (4:29 min/km). Seine persönliche beste Zeit und ein sehr großer Schritt vorwärts auf jeden Fall. Sein nächstes Ziel, Halbmarathon unter 1.30? Es ist nur eine Frage der Zeit, aber er wird es bestimmt bald schaffen.

 

Froggy schaffte auch seine Bestzeit zu verbessern mit einer Zeit von 1:24:19 (genau 4:00 pro km), die 1:20 nähern sich…und landete auf der Position 19!!

Und Borja leidete an den letzten Kilometern wie nie zuvor, und aufgrund der Grippe konnte er nicht seinen Endspurt starten. Trotzdem schaffte er wieder ein Top-10 Resultat (8.Position) mit 1:18:59 (3:45 min/km) und er war sehr zufrieden am Ziel nach so einer komplizierten Woche.

Es war eine gute Veranstaltung, weil es immer schön ist, daheim zu laufen entlang der Straßen, wo man so viele Studen beim Laufen verbracht hat. Am Ende waren die drei Läufer sehr zufrieden und gingen nach Hause mit der Hoffnung, dass das nächste Mal mehr Hungerastler dabei sein werden. Das nächste wichtige Ziel…Krackenlauf?

Ergebnisse:

iWelt Marathon Würzburg Ergebnisse // 17 May 2015 // Halbmarathon Straße

Name AK Zeit Age Grade Tempo Pos.
1 Borja Perez Männer  HK 74.00% 8
2 Christian Fröschel Männer  HK 69.30% 19
3 Christoph Weiste Männer  HK 61.77% 142

 

Fotos von: Andreas Kneitz, Ulises Ruiz, Christoph Weiß & Silvia Gralla mit freundlicher Genehmigung von mainDing Main-Post GmbH & Co. KG

Schreibe einen Kommentar