Tour superlative

3 Sep

Tour-Superlative

Hier sind die Highlights der Tour  zusammengefasst:

 Längste Etappe:  

 130km (Etappe 7) 

 

 Kürzeste Etappe:

 71,5km (Etappe 5)

 

 Etappe mit den meisten Höhenmetern:

 3015 m (Etappe 2)

 

 Schnellste Etappe:

 27,3 km/h (Etappe 1) 

 

 Langsamste Etappe:

 21,2 km/h (Etappe 2) 

 

 Größter Höhenunterschied pro Pass:

 1400 m (Tourmalet) 

 

 Längster Pass (Strecke):

 Col d’Soudet 22,4 km 

 

 Größte Höhe über Meeresspiegel:

 Col du Tourmalet 2115 

 

 Größte Menge Spaghetti:

 3kg für 1 Mahlzeit (für 8 Fahrer und 3 Begleiter) 

 

 Top-Speed:

 86,7 km/h (***** am Tourmalet) 

 

 Erforderliche Reparaturen:

 9 (4 Reifenplatzer, 1 Kettenfresser, 4 Laufräder) 

 

 Verletzungen Erkrankungen Unpässlichkeiten:

 5 (eine Risswunde, ein fieberhafter Infekt, zweimal Knieprobleme, einmal  Durchfall) 

 

 Einstiege in den Besenwagen:

 3 

 

 Wassertrinkmenge während aller Etappen:

 ca. 200l (hochgerechnet) 

 

 Baguettemenge während der Etappen:

 über 60

 

 Kältester Punkt:

 7 °C (Col du Pailheres) 

 

 heißester Punkt:

 37 °C (Jacuzzi in Arreau)

 

Schreibe einen Kommentar